Was kostet so eine Homepage.

Das geht bei mir los ab 199€…
… und nach oben sind natürlich keine Grenzen gesetzt.

Also für 199€ bekommen Sie eine Homepage die man als Visitenkarte im WWW bezeichnen könnte.
Zwei Seiten, eine wer Sie sind, was Sie machen, Ihre Telefonnummer.
Die zweite Seite fürs Impressum und die Datenschutzerklärung.

Fertig.

War bis vor 10 Jahren ok, reicht heute, wenn die Homepage irgendeinen Sinn haben sollte bei weitem nicht mehr.

Also der Ansatz mit dem Preis, „Was kostet bei Ihnen so eine Homepage“ funktioniert nicht.

Der richtige Ansatz wäre also…

„Meine Homepage muss das und das können. Was kostet mich eine Homepage mit diesen, MEINEN Wünschen?“

Was wollen Sie mit Ihrer Homepage erreichen

a. Ihre Firma bekannt/bekannter zu machen.
b. Kunden, mehr Kunden zu generieren.
c. Ihr Geschäftsangebot im WWW zu präsentieren
d. Nur deutschsprachig oder auch in Fremdsprachen
e. Ein Geschäftszweig oder mehrere (z.B. Ferienwohnungen, Seminare).
f. Soll die Homepage „interaktiv“ sein. Das heißt z.B. die Nutzer Ihrer Homepage können direkt auf der Homepage z.B. Seminare buchen.
Nutzer können Untereinander oder auch nur mit Ihnen dort kommunizieren.
g. ?
h. ?

Was alles in die Homepage rein soll.

a. Text (na klar ).
Wer erstellt den Text? Wer optimiert den Text für die Suchmaschinen?
b. Bilder, Videos.
Wer erstellt die Bilder/Videos?
Wer bearbeitet die fürs Internet (z.B. zu große Bilddateien machen den Ladevorgang der Homepage extrem langsam.
Kaum ein Leser Ihrer Homepage wartet 10 Sekunden bis sich ein Bild aufgebaut hat. Untersuchungen haben ergeben, dass Nutzer einer Homepage lediglich ca. 2-3 Sekunden warten – haben sie dann nicht was sie suchen, klicken sie auf die Homepage ihres Mitbewerbers).
Wo sollen die Videos gespeichert werden?
(auf Ihrer Homepage – gleich schnelle Ladezeiten und Sie bestimmen ob Werbung oder wer die Videos sonst noch nutzen darf).
(bei z.B. YouTube – teilweise längere Ladezeiten, evtl. Werbeeinblendungen)
c. Newsletter.
d. Forum.
e. Ein Blog (super wichtig. Für die Nutzer und die Suchmaschinen!)
f. Eine Seite mit Kundenmeinungen

g. Einen Online-Shop?
Einen rechtsicheren Online-Shop zu erstellen ist genauso aufwendig wie eine Homepage zu erstellen.
Wenn aber einen Online-Shop, dann direkt in die Website integrieren. Keinen separaten Online-Shop!

h. ?
i. ?

Wie soll die neue Homepage gestaltet werden?

a. Ein komplett eigenes Design, die Programmierung nur speziell für Ihre Seite.
(na ja, wenn Sie ebay, BMW, oder Siemens sind – ok.

Klein und Mittelständige Unternehmen können leicht auf Standard CMS Systeme zurückgreifen (da gibt es auch noch genug zu tun )).

b. Heutige Standard CMS Systeme wären z.B. Typo3, Drupal, Joomla oder WordPress.

Für kleinere bis mittlere Firmen würde ich Joomla oder WordPress empfehlen.

Die beiden anderen Systeme eignen sich besser für große Firmen die einige Hundert/Tausend interne Seiten administrieren müssen.

Alle oben genannten Systeme sind sogenannte „open source“ Systeme und sind kostenlos erhältlich. Die entsprechenden Programmverbesserungen/Änderungen/Updates müssen natürlich vom Homepage Betreiber, oder seinem Techniker, selbst eingepflegt werden.

c. Für die „Ansicht“ der Homepage wird ein sogenanntes Template oder Theme benötigt.

Auch die gibt es bei Joomla oder WordPress teilweise kostenlos.
Besser sind natürlich kostenpflichtige, weil kostenlose nicht aktualisiert werden oder auch nicht alle Möglichkeiten bieten die benötigt werden.

d. ?
e. ?

Was können/wollen Sie bei der fertigen Homepage alles selber machen.

a. Sie machen alles selber.
b. Sie wollen gar nichts selber machen
c. Sie machen das Redaktionelle selbst (geht bei den modernen CMS Systemen ganz einfach. Ist fast so als wenn Sie mit Word arbeiten ), um die Technik (Datensicherung, Updates, rechtliche Änderungen umsetzen etc.) kümmert sich wer anders, z.B. der Ersteller der Website (  )
d. ?
e. ?

So lieber Leser, jetzt wissen Sie warum seriöse Webseitenersteller nicht sagen können „Ich erstelle Ihnen eine Homepage für die Summe xyz“ wenn gar nicht klar ist was der eventuelle Kunde eigentlich haben will.

Erstberatung ist bei mir natürlich völlig kostenlos.
Das können wir per Telefon oder per Email machen.
Wenn Sie nicht so weit weg sind, natürlich auch gern persönlich.

Ich würde mich freuen wenn ich für Sie ihre Homepage erstellen dürfte.

Webdesign Oberbayern
Joachim Hahn